Aktuell

Search our Site

Absolutum Blog

.
Dez
14

Jahresbeginn: Wie steigere ich meine Zielwirkung?

Weshalb systematische Müllabfuhr unverzichtbar ist, was sie mit negativer Ethik zu tun hat und inwiefern sie erfolgreicher macht.

Weiterlesen
Dez
12

Schenken Sie sich Gelassenheit

Das neue Jahr ist da. Was wünschen Sie sich bzw. was nehmen Sie sich vor? Ist es eventuell weniger Stress im Job? Mehr Gelassenheit?

Weiterlesen
Nov
22

Diversity-Management ist Konfliktmanagement

Internationale Wertschöpfungskette, starker Wettbewerb: Führungskräfte sind immer mehr gefordert, in Projekten Top-Ergebnisse zu erzielen. Wie können Projektteams High-Performance erreichen?


Viele Führungskräfte erhoffen sich von Diversity-Management, also dem bewu??ten Einsetzen und Nutzbarmachen der Verschiedenheit der Mitarbeitenden, bessere Ergebnisse. Das leuchtet ein, viele Beispiele zeigen, da?? unterschiedliche Sichtweisen und Perspektiven zu besseren Lösungen für die anstehenden Projektaufgaben führen.

Studien, welche den Zusammenhang zwischen Diversity und Performance untersucht haben, zeigen allerdings folgendes Bild:

performance1

Im Durchschnitt ist keine Steigerung der Performance von Teams mit gro??er Vielfalt me??bar gegenüber homogenen Projektteams. Kann das sein?
Ein Blick auf die Detailauswertung zeigt folgendes Bild.

performance2

Höher diversifizierte Teams sind sehr leistungsstark oder überhaupt nicht mehr. Es öffnet sich eine gro??e Schere. Was macht jetzt aber den Unterschied? Unterschiedliche Sichtweisen führen automatisch zu mehr Konflikten zwischen den Teammitgliedern. Können diese konstruktiv gelöst werden, kann ein high-performance-Team entstehen, gelingt dies nicht, werden schlechtere Resultate erzielt als in einem homogenen Team. Konfliktkultur und ???fähigkeit ist die Voraussetzung für die Nutzung der Vorteile von Diversity.
Deshalb unterstütze ich Führungskräfte in der Konfliktprävention, damit ihre Teams High-Performance erreichen können, oder unterstütze in der raschen Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit der Teams in einem aktuellen Konflikt.

Weiterlesen
Nov
08

Digitalisierung: Dienlichkeit statt Möglichkeiten

Nicht zufällig werden Technologien ???Enabler??? genannt.


Nicht zufällig werden Technologien ???Enabler??? genannt. Das hei??t, sie ermöglichen etwas, das ohne sie nicht realisierbar wäre und um das es eigentlich geht. Das hei??t ??? und das ist hier das Entscheidende: Digitalisierung ist kein Selbstzweck. Sie mu?? die Frage beantworten: Wofür bzw. für wen sollen ihre Technologien etwas ermöglichen?

Sicher nicht nur um der Möglichkeit willen. Sondern für Individuen, für die Gesellschaft, für Unternehmen und Mitarbeiter und den Staat. Somit braucht es bei neuen Technologien weniger Fokus auf die Möglichkeiten, sondern auf die Dienlichkeit. 

 

 

Weiterlesen
Nov
08

Positive Zukunft: Weshalb der digitale Fatalismus falsch ist

Jedes Whitepaper verkündet das digitale Zeitalter. Allerdings macht keines Lust auf die Zukunft. Denn nicht alles, was digital machbar ist, ist auch nachhaltig.

Weiterlesen
logo
Falkenplatz 5

Postfach
3012 Bern

 

Mehr...

Letzte Blog-Posts

Zum ABSOLUTUM Letter anmelden

Der Letter erscheint periodisch und liefert Ihnen wertvolle Inspiration zu Top-Management-Themen.

Room Booking

Thanks for staying with us! Please fill out the form below and our staff will be in contact with your shortly.